Heilpraktiker Schule

In dem Ausbildungsziel der ganzheitlichen Psychotherapie wird die Möglichkeit geschaffen eigenverantwortliche Psychotherapie im Rahmen des Heilpraktikergesetzes zu betreiben. Die umgangssprachliche Bezeichnung dafür ist der sogenannte „kleine Heilpraktiker“, der sich als psychologischer Berater oder als heilpraktischer Psychotherapeut versteht. Unter Beachtung der Grenzen, die uns das Heilpraktikergesetz vorschreibt, gibt es eine Vielzahl von alternativen Behandlungsmethoden, die wirksam die schulmedizinischen  Möglichkeiten ergänzen.

Wir bieten eine zweijährige Heilpraktikerausbildung an, die zur Ablegung der Überprüfung beim Gesundsheitsamt vorbereitet. Der Unterricht ist dabei in erster Linie auf dem Erfolg in der amtsärtzlichen Überprüfung ausgelegt. Darüber hinaus werden Einführungen in verschiedene Therapieverfahren gegeben. Durch enge Zusammenarbeit mit dem Heilpraktikerverband BDH, wird die Verbindung zur Berufspraxis des Heilpraktikers gepflegt und hergestellt.

« »

Die Grundlagen für die Wirksamkeit der Entspannungstherapien Fortbildung

Die Grundlagen für die Wirksamkeit der Entspannungstherapien

Jede psychosomatische Therapie zielt auf die Wiederherstellung der verlorengegangenen inneren Harmonie. Gibt man dem Nervensystem und den inneren Bewußtseinsinstanzen genügend Ruhe, dann treten Selbstheilungsprozesse ein, die intelligente, gezielte Abläufe auslösen und damit Störungen ohne weiteres Zutun heilen können. Dabei werden tiefe, innere Bewußtseinskräfte berührt, die Wissen und Einsichten vermitteln und innere Kraftreserven mobilisieren.

Datum: 27. August und 10. September 2017
Uhrzeit: 9:00 – 16:00 Uhr
Telefon: 08122-84277
E-Mail: gerdkohlmann@freenet.de